Studierendenvertretung

Die uniweite Studierendenvertretung der Universität Würzburg vertritt die Belange der Studenten an der Uni und bietet ein weit gefächertes Feld an kulturellen und informativen Veranstaltungen!

Schaut mal rein und informiert euch über eure Möglichkeiten!


Sprecher- und Sprecherinnenrat

Der Sprecher- und Sprecherinnenrat besteht aus acht Studierenden, die sich für die Belange der Studierenden der Uni Würzburg einsetzen. Gewählt wird der SSR je zur Hälfte vom studentischen Konvent und vom Fachschaftenrat, außerdem sind zwei studentische Senatoren / studentische Senatorinen, der/die bei den Hochschulwahlen direkt gewählt wurde, Mitglied im SSR.


Fachschaftenrat

Der Fachschaftenrat besteht normalerweise aus 20 Mitgliedern, nämlich je zwei Fachschaftssprechern und Fachschaftssprecherinnen pro Fakultät. Er ist ein eigenständiges Gremium, das unabhängig vom Studentischen Konvent einberufen werden kann. Der Fachschaftenrat stellt die 'Zweite Kammer' der Studierendenvertretung dar. Neben der Wahl einer Hälfte der Mitglieder des Sprecher- und Sprecherinnenrates gehören die Förderung der Interdisziplinarität und der Austausch zwischen den Fachschaftsvertretungen und Fachschaftsinitiativen der Fakultäten zu den Aufgaben des FS-Rats. Der Fachschaftenrat wählt aus der Mitte seiner stimmberechtigten Mitglieder einen Vorsitzenden/eine Vorsitzende, der/die die Sitzungen einberuft und leitet, sowie einen Stellvertreter oder eine Stellvertreterin. Der Fachschaftenrat kann Fachschaftsinitiativen bei Angelegenheiten, die die Fachschaftsinitiative oder ihren Fachbereich betreffen zur Anhörung zu seinen Sitzungen einladen. Im Fachschaftenrat werden Probleme, die von fakultätsübegreifendem Interesse sind, besprochen und diskutiert.


Studentischer Konvent

Der Konvent ist das höchste Gremium studentischer Mitbestimmung an der Uni. Es setzt sich zusammen aus: gewöhnlich 20 Studierenden, die über politische Hochschulgruppen (HSG) bei der Wahl ihr Mandat erhalten, und entsprechend 20 FachschaftsvertreterInnen (jeweils FachschaftssprecherIn und StellvertreterIn aus den 10 Fakultäten) sowie zwei studentischen SenatorInnen.

Der Studentische Konvent stellt das „Parlament“ der Studierendenvertretung dar.

Die Aufgaben des Konvents sind:
1. die Vertretung der fachlichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange der Studierenden der Hochschule,
2. fakultätsübergreifende Fragen, die sich aus der Mitarbeit der Vertreter und Vertreterinnen der Studierenden in den Hochschulorganen ergeben,
3. die Förderung der geistigen, musischen und sportlichen Interessen der Studierenden,
4. die Pflege der Beziehungen zu deutschen und ausländischen Studierenden.


Im Gremium werden verschiedene Anträge diskutiert und behandelt, z. B. wurde in einer Sitzung im WS 2008/2009 über die Senkung der Studiengebühren diskutiert und abgestimmt. Nach jeder Sitzung berichtet das Sprachrohr (die Zeitung der StuV) über den Verlauf und die Ergebnisse. Seit WS 2008/2009 sind die Sitzungen öffentlich, so dass sich jeder Student sein eigenes Bild machen kann und sollte!